Teilnehmer 24.910 Ziel > 100.000

Keine Lieferung von Taurus-Raketen an die Ukraine - Krieg in Europa stoppen

Das ist die Petition:

Hiermit fordere ich Sie auf, sich aktiv gegen die Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine einzusetzen. Deutschland könnte dadurch zur Kriegspartei werden. Das dürfen Sie auf keinen Fall zulassen.

Die hohe Reichweite der Taurus-Marschflugkörper reicht aus, um Ziele in Moskau zu erreichen. Falls eine Taurus in der russischen Hauptstadt etwas zerstört, dürfte es von russischer Seite als Kriegsbeteiligung gewertet werden.

Auch den Forderungen des französischen Präsidenten Macron, Bodentruppen in die Ukraine zu entsenden, darf ebenfalls unter keinen Umstanden Folge geleistet werden. Setzen Sie sich für Frieden und Diplomatie ein und stellen Sie sich entschlossen gegen Taurus-Lieferungen und Bodentruppeneinsätze in der Ukraine ein.

2.491 Mal Haben diese Abgeordneten die Petition schon erhalten:

Hintergrundinformationen

Die Kriegstrommel wird in ganz Europa gerührt. Der französische Staatspräsident Macron schloß kürzlich nicht aus, Truppen in die Ukraine zu schicken. Französische, polnische, deutsche Soldaten in der Ukraine – das wäre der Krieg der NATO gegen Rußland. Das wäre der Dritte Weltkrieg.

Als Macron auf der Ukraine-Konferenz in Paris diese Aussage traf, verließ der slowakische Ministerpräsident Robert Fico entsetzt die Konferenz. Er ist empört darüber, daß einige Länder bereit seien, NATO-Bodentruppen in die Ukraine zu schicken, um direkt gegen Rußland zu kämpfen.

Die Kriegspartei in Europa will deshalb Bundeskanzler Scholz dazu zwingen, Raketen an die Ukraine zu liefern, um Moskau direkt zu treffen. Innerhalb der NATO bereiten sich Länder, darunter wahrscheinlich Polen, darauf vor, Bodentruppen in die Ukraine zu schicken, um direkt gegen Rußland zu kämpfen. In beiden Fällen kann Deutschland zum Schlachtfeld in Europa werden.

Aber auch in Deutschland ist diese Kriegspartei stark und breit vertreten. Da wären beispielsweise Ukraine-Kriegsbefürworterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann von der FDP, die mit einem Taurus-T-Shirt öffentlich posiert oder CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter.

Kiesewetter forderte: „Der Krieg muß nach Rußland getragen werden.“ Wörtlich fügte Kiesewetter hinzu: „Russische Militäreinrichtungen und Hauptquartiere müssen zerstört werden. Wir müssen alles tun, daß die Ukraine in die Lage versetzt wird, nicht nur Ölraffinerien in Rußland zu zerstören, sondern Ministerien, Kommandoposten, Gefechtsstände.“

Und dies alles ist, was öffentlich gesagt wird. Zuletzt konnten wir „dank“ eines Leaks auch erfahren, was hinter „verschlossenen Türen“ geplant und besprochen wird. In einem Gespräch von Luftwaffenoffizieren, welches anscheinend vom russischen Geheimdienst aufgenommen und veröffentlicht wurde, sprachen diese über den Einsatz der Taurus-Marschflugkörper gegen Rußland.

Nach den USA ist Deutschland inzwischen der größte Waffenlieferant an die Ukraine. Da die Republikaner in den USA Bidens Kriegspolitik im Kongreß blockieren, könnte Deutschland nun zum größten Lieferanten von Waffen werden.

Dieser Krieg wird immer mehr zum deutschen Krieg gemacht, obwohl die Unterstützung in der deutschen Bevölkerung dafür weiter abnimmt. Es ist an der Zeit, dem Kanzler unmißverständlich klarzumachen: Keine Lieferung von Taurus-Raketen und sofort diplomatischer Einsatz, um den Krieg in Europa zu beenden.

Petition hier unterzeichnen