Teilnehmer 28.830 Ziel > 150.000

Blackout verhindern - Laufzeit von Atmokraftwerken verlängern!

Das ist die Petition:

Ich fordere Sie auf, die Laufzeiten von Atomkraftwerken in Deutschland zu verlängern und dadurch den nötigen Energiebedarf der Bürger zu gewährleisten und einen drohenden Blackout zu verhindern. Wenn die verbliebenen Atomkraftwerke abgeschaltet werden, kann diese Lücke nicht durch neue Gaskraftwerke, noch durch unverlässliche alternative Energiequellen wie Wind und Sonne geschlossen werden. Handeln Sie und wenden Sie die drohende Katastrophe ab. Es geht um die Sicherheit und den Wohlstand von uns Bürgern.

961 Mal Haben diese Abgeordneten die Petition schon erhalten:

Hintergrundinformationen

Die energiepolitische Lage könnte nicht ernster sein. Es geht um die Zukunft unseres Landes. Der Ausstieg aus Merkels fataler Energiewende muß unbedingt umgesetzt werden, wenn Deutschland eine Zukunft haben soll. Unter den Grünen droht Merkels fataler Kurs noch verschärft zu werden. Wenn die letzten verbliebenen Atomkraftwerke abgeschaltet werden, droht uns eine Krise ungeheueren Ausmaßes. Die Auswirkungen würden fatal sein. Schon kleine regionale Stromausfälle haben eine desaströse Wirkung. Bundesweite Ausfälle würden Deutschland in den Katastrophenfall treiben. Da die Gaspreise explodieren und so schnell keine neuen Gaskraftwerke gebaut werden können, gebietet es die Vernunft, die Laufzeit der Atomkraftwerke zu verlängern.

Nach den vorsichtigen Schätzungen des Bundeswirtschaftsministeriums wird der der Stromverbrauch in Deutschland bis zum Jahr 2030 um 15 % steigen. Wenn die sechs deutschen Kernkraftwerke, die sich derzeit noch am Netz befinden bis zum Ende nächsten Jahres abgeschaltet werden, fallen 12 % der Stromerzeugung aus. Dadurch, dass die verbliebenen Kernkraftwerke abgeschaltet werden, entsteht also eine enorme Lücke, die so schnell weder mit neuen Gaskraftwerken, noch durch die unzuverlässigen Energieträger Wind und Sonne geschlossen werden kann. Zu dem Ergebnis kommen selbst linke und linksliberale Zeitgenossen. Der frühere Chefredakteur der Wochenzeitung die ZEIT schrieb am 10. August 2021: „Es ist eine Illusion, dass Ökoenergie den Ausfall des Kohlestroms ersetzen könne.“ Sommer weist darauf hin, dass durch den Wegfall von Kohle und Kernenergie die gesicherte Kraftwerksleistung sinkt. Auf der anderen Seite steigt die Nachfrage nach Elektrizität, durch die von der Regierung geförderten Elektroautos. Weil Sonne und Wind die Grundlast nicht tragen können, setzte die deutsche Energiepolitik ganz auf Erdgas.

Dieser energiepolitische Amoklauf muß unter allen Umständen gestoppt werden. Die Verteufelung der Atomkraft führt unweigerlich in den Abgrund. Die Laufzeit der letzten Atomkraftwerke muß verlängert werden. Damit unser Land eine Zukunft hat.

Petition hier unterzeichnen