Stellen Sie hier Ihre Frage

Hilfe & Information


Um eine Frage an den Entscheidungsträger zu stellen, geben Sie bitte Ihren Namen und eine gültige Emailadresse an. Es wird Ihnen nach Absendung der Frage eine Email mit einem Link zur Freischaltung zugeschickt.

Die Fragesteller sind angehalten, ihre Fragen sachbezogen, höflich und prägnant zu formulieren und sich im Rahmen der gegebenen Rechtsordnung zu halten.

Alle auf Abgeordneten-Check.de gestellten Fragen werden von einer Redaktion gegengelesen und erst danach freigeschaltet. Die Redaktion behält sich vor, sachfremde oder der Netiquette nicht entsprechende Fragen nicht freizuschalten.

Leitfaden zur Freischaltung

Fragen & Antworten

Betreff: Bargeldabschaffung

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Barley

Sehr geehrte Frau Barley, Sie machen viel von sich Reden, weshalb ich an Sie herantrete.
Wenn die SPD Gleichheit will, wenn sie Gerechtigkeit will, meinen Sie nicht auch, daß die Einschränkung der Beweglichkeit der Bürger in Deutschland ein wichtiges Gut ist?
Die geplante Änderung der Obergrenze für Barzahlungen sollte um keinen Deut geändert werden. Sind Sie nicht auf meiner Meinung?

Katarina Barley antwortete am

Hallo,
ich stimme Ihnen zu.

Betreff: Einlagensicherung

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Barley

Sehr geehrte Frau Barley,
mit Entsetzen lesen wir, dass man die Einlagensicherung vergemeinschaften will. Wo bleibt Ihre Interessenvertretung für die Deutschen ? Es ist eine Unverschämtheit den Bürgern gegenüber still und leise solch eine Regelung zu favourisieren. Niemand würde dem zustimmen. Wie erklären Sie diesen Plan den Bürgern ? Oder lassen Sie sich auch nur zur Wiederwahl bei den Bürgern sehen? Wir erwarten Ihren entschiedenen Widerstand und Protest. Gern hören wir von Ihnen; keine Antwort ist auch eine.
Mfg
Sievers-Paulsen

Betreff: Strafrechtsreform

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Barley

Was um alles in der Welt treibt ihren SPD-Genossen an? Ist das Strafrecht hinsichtlich Mord nicht wirklich angemessen und mild genug? Was soll der Zusatz "aus rassistischen Gründen"? Ist der eine weniger Tod als der oder die andere? Man könnte versucht sein anzunehmen, der Herr Minister wisse mehr um die Zukunft als seine Wähler. Wann genau wäre denn ein Mord rassistisch und wann nicht?
Axel Brenzinger

Betreff: Strafrechtsreform

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Barley

Ist es zukünftig evtl. möglich, den "Mordgrund" vorher so zu konzipieren, dass man als Mörderin/Mörder mit milderer Strafe davonkommt?

Betreff: Bankenunion

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Barley

Wollen Sie das Fiat-Schuldgeldensystem noch weiter aufblasen, indem Sie dieser EZB gegen den Bürgerwillen erlauben, dermaßen verantwortungslos mit unseren Ersparnissen umzugehen?