Entscheidungsträger

Johannes Selle

Partei
Christlich Demokratische Union (CDU)
Ergebnis
Wohnort
Geburtstag
13.01.1956

Stellen Sie hier Ihre Frage

Hilfe & Information


Um eine Frage an den Entscheidungsträger zu stellen, geben Sie bitte Ihren Namen und eine gültige Emailadresse an. Es wird Ihnen nach Absendung der Frage eine Email mit einem Link zur Freischaltung zugeschickt.

Die Fragesteller sind angehalten, ihre Fragen sachbezogen, höflich und prägnant zu formulieren und sich im Rahmen der gegebenen Rechtsordnung zu halten.

Alle auf Abgeordneten-Check.de gestellten Fragen werden von einer Redaktion gegengelesen und erst danach freigeschaltet. Die Redaktion behält sich vor, sachfremde oder der Netiquette nicht entsprechende Fragen nicht freizuschalten.

Leitfaden zur Freischaltung

Fragen & Antworten

Betreff: Europäische Zentralbank

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Herr Selle

Sehr geehrter Herr Abgeordneter!


Mit einigem Erschrecken liest man immer wieder vom Kauf von Staatsanleihen durch die EZB. Bei Kritikern ist schon lange von "Draghis Gelddruckmaschine" die Rede.

Abgesehen davon, daß das ein offener Bruch der Europäischen Verträge ist (laut denen die EZB ja angeblich keine Finanzierung der Haushalte der Mitgliedstaaten betreiben darf) ist wohl offensichtlich, daß hier eine drastische Inflation erzeugt (oder zumindest billigend in Kauf genommen) wird, die zu Lasten der Sparer und Steuerzahler gehen wird.

Welche Meinung haben Sie zu dieser Ausdehnung der Geldmenge durch die EZB (ob zur angeblichen Euro-Rettung oder ob als "Geldgeschenke" an Firmen)? Und falls Sie diese Geldpolitik nicht befürworten: (Wie) werden Sie sich dagegen einsetzen?


Mit freundlichen Grüßen
Stefan Langhammer

Betreff: Bargeld

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Herr Selle

Sehr geehrter Herr Abgeordneter!


Welche Meinung haben Sie zur schleichenden Abschaffung des Bargeldes?

Bargeld bedeutet Freiheit des Bürgers vor Überwachung durch Staat und Unternehmen.
Es erleichtert die informationelle Selbstbestimmung. Bargeld bedeutet auch Schutz vor
willkürlichen Enteignungen. Deshalb muss es unbedingt erhalten bleiben.

Ich bitte Sie dringend, den gläsernen Kunden und den gläsernen Bürger zu verhindern.

Bitte setzen Sie sich unmissverständlich für die Beibehaltung des Bargelds ein.


Mit freundlichen Grüßen
Stefan Langhammer

Betreff: Bargeld

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Herr Selle

Abschaffung des Bargeldes: Wie können die Leute einem Bettler etwas in seinen Korb ohne Bargeld werfen? Wie kann ich dem Studenten, der in der Fußgängerzone auf der Gitarre spielt etwas für sein Studium geben? Wie kann ich als Pfarrer in der Kirche ohne Bargeld sammeln, für soziale Zwecke, für Kirchenrenovierung, für Gäste aus Afrika oder Asien usw. ? Müssen alles der Staat und die Banken oder irgendwelche Finanzhaie alles kontrollieren? Schon die Abschaffung des € 500,- Scheines wegen Geldwäsche usw. ist nur ein vorgeschobenes Scheinargument, um in die Abschaffung des Bargeldes zu gelangen. Weit mehr Gelder werden über das Bankenwesen und Internet verschoben, als durch Bargeld. Ich bin im Namen vieler Bürger gegen die Abschaffung des Bargeldes. Wir haben gesammelt für verfolgte Christen in Pakistan. Bei der Überweisung per Bank haben islamische Beamte das Geld konfisziert - also wir können es nur bar übergeben. Die islamische Mafia kontrolliert alles. Und so viele Aktionen in Notlagen, die ohne Bargeld nicht zu stemmen sind. Bedenken Sie diese Situation und arbeiten Sie gegen die Abschaffung des Bargeldes.
Mir freundlichen Grüßen
Pater Burkhard