Stellen Sie hier Ihre Frage

Hilfe & Information


Um eine Frage an den Entscheidungsträger zu stellen, geben Sie bitte Ihren Namen und eine gültige Emailadresse an. Es wird Ihnen nach Absendung der Frage eine Email mit einem Link zur Freischaltung zugeschickt.

Die Fragesteller sind angehalten, ihre Fragen sachbezogen, höflich und prägnant zu formulieren und sich im Rahmen der gegebenen Rechtsordnung zu halten.

Alle auf Abgeordneten-Check.de gestellten Fragen werden von einer Redaktion gegengelesen und erst danach freigeschaltet. Die Redaktion behält sich vor, sachfremde oder der Netiquette nicht entsprechende Fragen nicht freizuschalten.

Leitfaden zur Freischaltung

Fragen & Antworten

Betreff: War die DDR ein Unrechtsstaat

Demokratie | | Verfasst von

Frage an Herr Gysi

Sehr geehrter Herr Gysi,

betreffend einer in Thüringen geführten Debatte zum Thema "die DDR war ein Unrechtsstaat" führten Sie - ausweislich einer Berichterstattung der Thüringer Allgemeinen - am eigentlichen Thema vorbei aus, dass die Gründung der DDR wie die Gründung der BRD rechtmäßig gewesen sei.
Interessieren würde mich, ob es aus Ihrer Sicht anhand humanitärer Grundsätze normal war, dass ein Land seinen Bürgern die Ausreise verweigert, Bürger mit Waffengewalt von der Ausreise abgehalten hat und ein System der Bespitzelung durch die Stasi etabliert hat?
Gehören solche staatlichen Eingriffe aus Ihrer Sicht zu dem, was als rechtsstaatlich bezeichnet werden kann?
Ist ein Staat, welcher solche Eingriffe anordnet aus Ihrer Sicht ein Rechtsstaat?
Mit freundlichen Grüßen
und besten Wünschen für den 3. Oktober
Ulrich Becher