Tobias Koch / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 DE / Ausschnitt

Florian Hahn

Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU) in München-Land (CSU)

Jahrgang
1974
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Parlament
Deutscher Bundestag

Eigene Frage stellen an Florian Hahn, MdB (CSU)

* Pflichtfeld bitte ausfüllen

Alle Antworten von Florian Hahn, MdB (CSU)

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Eppenauer Angelika

(...) ten, sich klar und unmißverständlich gcegen den Beitritt der Türkei in die EU zu positionieren. Mit freundlichen GrüßenEppenauer Angelika (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Dorothea Hohner

(...) fragt sich langsam, in welchem falschen Film man ist, und vor allem, warum man soviel zahlt dafür. Die Türkei hat geographisch nur einen kleinen Zipfel in Eur (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Susanne Hilken

(...) r, Frau Merkels Flüchtlingspolitik ist eine Katastrophe. Deutschland braucht vor allem gut qualifizierte Arbeitskräfte. Deutschland braucht keinen ungesteu (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Werner Fochtmann

(...) h hätte nie gedacht, dass ich durch die nunmehr erfolgten Veröffentlichungen hinsichtlich der NSA dermaßen bestätigt werde. Es ist mir unbegreiflich warum d (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Robert Bestler

(...) te Griechenlandrettungspaket steht auf der Agenda, mit einem Volumen von rund 90000000000 €. Bitte lehnen Sie dieses in der Abstimmung ab - es sind riesige Me (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#politik

Frage von Werner Fochtmann

(...) kommen Sie eigentlich damit zurecht, dass Ihre Partei Beschlüsse fast und Programme veröffentlicht gegen die Sie dann, wegen der Parteidisziplin, bei Absti (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Eckehard Scholz

(...) gierung nicht lautstark gegen die monetäre Staatsfinanzierung durch die EZB? Als größter Anteilseigner sowie auf Grund des BuVerfGer. Urteil wäre sie dazu v (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

(...) vielen Dank für Ihre Frage, die Sie über die Website „Abgeordneten-Check“ an mich gerichtet haben. Ich möchte vorwegschicken, dass ich Ihre Sorgen ver (...)

Weiterlesen

Das ist die Frage:

#finanzen

Frage von Werner Fochtmann

(...) n, Die Frage von Herrn Simang, Ihre Antwort auf diese und Ihre wiederholt vorgetragenen Versicherungen, dass wir nicht für die Problemstaaten in Europa zahl (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Benno Simang

(...) m Ausverkauf durch den lieben Herrn Draghi zuzusehen? Ist es nicht an der Zeit, das inflationäre Treiben auf Kosten der verantwortungsvoll wirtswchaftenen Staa (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

(...) vielen Dank für Ihr Schreiben vom 12. November 2014 bezüglich der Eurokrise und der Politik der Europäischen Zentralbank. Die Europäische Zentralbank s (...)

Weiterlesen

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Werner Fochtmann

(...) Hinweis, dass ich mich an die Deutsche Bahn wenden soll geht ins Leere. Dort bekommt man die Antwort, dass man sich nicht gegen seinen Eigentümer stellen kan (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

[NOCH KEINE ANTWORT]

Das ist die Frage:

#wirtschaft

Frage von Werner Fochtmann

(...) n, wir hatten einmal einen Kanzleramtsminister, Herrn Pofala dieser ist dadurch aufgefallen, dass er, vorsichtig ausgedrückt, schwerwiegende Fehleinschät (...)


Antwot von Florian Hahn, MdB (CSU)

(...) ich danke für Ihre Anfrage auf Abgeordneten-Check. Bitte wenden Sie sich in dieser Angelegenheit direkt an die Deutschen Bahn oder Herrn Pofalla. Ihre Einsc (...)

Weiterlesen

Antworten auf Petitionen