Rückkehr nach Syrien

Rückkehr nach Syrien

Syrische Flüchtlinge müssen in ihre Heimat zurückkehren

Teilnehmer
165.620
Ziel
> 300.000

Petition

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Hintergrund

Bereits im Sommer wurde in der Presse darüber berichtet, dass Syrer zum "Urlaub" zurück in ihre Heimatländer geflogen sind. Schon damals wurde die Schutzbedürftigkeit als fragwürdig angesehen. Derzeit finden Verhandlungen über die Nachkriegsordnung in Syrien statt. Der Bürgerkrieg steht vor dem Ende.

In weiten Teilen des Landes finden keine Kampfhandlungen mehr statt. Von den Kämpfen sind nur noch 10 Prozent des Gebietes betroffen. Der Wiederaufbau Syriens hat an vielen Stellen bereits begonnen. Der syrische Staatspräsident Baschar al-Assad hat seine ins Ausland geflohenen Bürger bereits mehrfach öffentlich aufgefordert, nach Syrien zurück zu kehren und sich am Wiederaufbau zu beteiligen. Eine unmittelbare Kriegsgefahr besteht für die Rückkehrer nicht mehr. Für die große Mehrheit der in Deutschland lebenden Syrer ist damit der Aufnahmegrund entfallen.

Fotoquelle: Thomas Lother/Wikimedia Commons/CC BY-SA 3.0/Ausschnitt

Sebastian Brehm

Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU)

Inflation stoppen Unentschieden, Ersparnisse retten Unentschieden, Rückkehr nach Syrien Unentschieden, Abgeordneter, Deutscher Bundestag, U-Ausschuß Merkel Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Sebastian Brehm

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: Renate Lottis/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 DE (Ausschnitt)

Ralph Brinkhaus

Christlich Demokratische Union (CDU)

Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, Abgeordneter, Rückkehr nach Syrien Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Ralph Brinkhaus

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: Fritz Felgentreu/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 DE (Ausschnitt)

Fritz Felgentreu

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, Abgeordneter, Nein zur Leihmutterschaft Unentschieden, Rückkehr nach Syrien Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Fritz Felgentreu

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: Susie Knoll,Florian Jänicke/spdfraktion.de/Ausschnitt

Angelika Glöckner

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Rückkehr nach Syrien Unentschieden, Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, Abgeordneter, Sozialistische Familienpolitik stoppen Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Angelika Glöckner

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Jensen Gyde

Freie Demokratische Partei (FDP)

Abgeordneter, Rückkehr nach Syrien Unentschieden, Deutscher Bundestag

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Jensen Gyde

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Christoph Hoffmann

Freie Demokratische Partei (FDP)

Rückkehr nach Syrien Unentschieden, Deutscher Bundestag, Abgeordneter

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Antwort lesen Hier Petition lesen Christoph Hoffmann

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: DIE LINKE Nordrhein-Westfalen/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt)

Andrej Hunko

Die Linke

Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, EU Wirtschaftsregierung Unentschieden, Abgeordneter, Befürworter Einlagensicherung, Kein EU-Beitritt Türkei Befürworter, Rückkehr nach Syrien Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Andrej Hunko

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: DIE LINKE Nordrhein-Westfalen/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt)

Ulla Jelpke

Die Linke

Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, Abgeordneter, Rückkehr nach Syrien Unentschieden, Altersfeststellung jetzt Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Ulla Jelpke

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: Arne List/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt)

Renate Künast

Bündnis 90/Die Grünen (B'90/Grüne)

Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, Abgeordneter, Neuwahl Unentschieden, Gegen Überwachung Unentschieden, Terror stoppen Unentschieden, Rückkehr nach Syrien Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Renate Künast

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Fotoquelle: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen/ flickr.com/ CC BY-NC-SA 2.0 (Ausschnitt)

Markus Kurth

Bündnis 90/Die Grünen (B'90/Grüne)

Entscheidungsträger, Deutscher Bundestag, Rückkehr nach Syrien Unentschieden

Erhaltene Petitionen: 8842

hier individuelle Anfrage stellen

Keine Antwort Hier Petition lesen Markus Kurth

Die unmittelbare Kriegsbedrohung ist in Syrien für die nach Deutschland gekommenen syrischen Flüchtlinge nicht mehr vorhanden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sofort Verhandlungen über ein Rückführungsabkommen mit der syrischen Regierung einzuleiten.

Zurück zur Initiative

INITIATIVEN ANTWORTEN

Christoph Hoffmann

Freie Demokratische Partei (FDP) Baden-Württemberg

Initiative:
Syrische Flüchtlinge müssen in ihre Heimat zurückkehren
Charakter:
Blockierer

Was ein Unsinn Mit besten Grüßen Dr. Christoph Hoffmann MdB Deutscher Bundestag

Antwort lesen
Weitere Antworten lesen

Petition an bis zu
20 Adressaten persönlich empfehlen

Empfehlender:

E-Mail (Empfänger):

Kommentar:


X