Abgeordneten-Check

kontrolle à la card

kontrolle à la card
Quelle: Zivile Allianz

Petitionstext:


Die Entwicklung zur Reduzierung und letztendlich zum Verbot des Bargelds muss aufgehalten werden. Bargeld bedeutet Freiheit des Bürgers vor Überwachung durch Staat und Unternehmen. Es erleichtert die informationelle Selbstbestimmung. Bargeld bedeutet auch Schutz vor willkürlichen Enteignungen.

 

Deshalb muss es unbedingt erhalten bleiben.

 

Verhindern Sie den gläsernen Kunden und den gläsernen Bürger.

 

Setzen Sie sich unmissverständlich für die Beibehaltung des Bargelds ein.



Antwort:


Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Petition zum Thema "Bargeld erhalten", bei der wir Sie nachdrücklich unterstützen. Wir Freie Demokraten setzen uns für die uneingeschränkte Nutzung von Bargeld als Zahlungsmittel ein, denn Bargeld ist ein Teil unserer Freiheit. Es ermöglicht uns, zum Beispiel ohne staatliche Kontrolle und Überwachung Geld aufzubewahren, Geschäfte ohne Bankgebühren abzuschließen und erfüllt eine wertvolle Aufgabe bei der Erziehung unserer Kinder. Denn der Umgang mit Geld lernt sich am besten mit Scheinen und Münzen. Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, dass durch ein Verbot oder die Einschränkung der Bargeldhaltung Terrorismus oder Kriminalität bekämpft werden könnten. Wir Freie Demokraten fordern daher den Erhalt des Bargelds.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Dürr MdB