Entscheidungsträger

Valerie Wilms

Partei
Bündnis 90/Die Grünen (B'90/Grüne)
Ergebnis
Wohnort
Geburtstag
22.01.1954

Stellen Sie hier Ihre Frage

Hilfe & Information


Um eine Frage an den Entscheidungsträger zu stellen, geben Sie bitte Ihren Namen und eine gültige Emailadresse an. Es wird Ihnen nach Absendung der Frage eine Email mit einem Link zur Freischaltung zugeschickt.

Die Fragesteller sind angehalten, ihre Fragen sachbezogen, höflich und prägnant zu formulieren und sich im Rahmen der gegebenen Rechtsordnung zu halten.

Alle auf Abgeordneten-Check.de gestellten Fragen werden von einer Redaktion gegengelesen und erst danach freigeschaltet. Die Redaktion behält sich vor, sachfremde oder der Netiquette nicht entsprechende Fragen nicht freizuschalten.

Leitfaden zur Freischaltung

Fragen & Antworten

Betreff: Milliarden nach GR

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Wilms

Sehr geehrte Frau Wilms,
nach 2 erfolglosen "Rettungen" soll GR nun ein 3. Mal "gerettet" werden. Es ist zu erwarten, dass es ebenso erfolglos sein wird. Mit welchem Argument werden Sie der Überweisung weiterer Milliarden aus dem ESM und damit unserer Steuern an GR zustimmen?
MfG

Betreff: Griechenland

Wirtschaft | | Verfasst von

Frage an Frau Wilms

Sehr geehrte Frau Wilms,

wie so oft, ist da, wo Hilfe drauf steht, leider keine Hilfe drin. Dies gilt insbesondere für die 'Hilfen' an die südeuropäischen Staaten, bei denen Griechenland nur die Spitze des Eisbergs ist.
Echte Wirtschaftsexperten - hier sind nicht die Funktionäre der Banken zu nennen, die derzeit die Politik gestalten - warnen seit Jahren, dass diese Politik in unerhörtem Ausmass die massenhafte Verarmung anheizt, den sozialen und politischen Frieden in Europa zerstört. Mir Ihrer Hilfe wird also Europa zerstört.

Das einfache Abnicken des immer weiter so muss endlich aufhören. Was gedenken Sie zu tun, um dem finanziellen und politischem Kollaps mit Sachverstand entgegenzutreten?

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Althaus

Betreff: Griechenland

Finanzen | | Verfasst von

Frage an Frau Wilms

Haben Sie die Absicht, bei der Abstimmung über das 3. Hilfspaket für Griechenland dafür zu stimmen, dass weitere Milliarden der deutschen Steuerzahler nach Griechenland überwiesen werden, obwohl davon auszugehen ist, dass dieses Geld, ebenso wie die fast 100 Milliarden bisher, nie zurückgezahlt werden wird?