Stephan Harbarth

Frage stellen
Jahrgang
18.12.1971
Ausgeübte Tätigkeit
Parlament

Frage und Antwort

Wirtschaft

Datum:
Verfasser:
Frage von Herr Stefan Langhammer

Sehr geehrter Herr Abgeordneter! Mit einigem Erschrecken liest man immer wieder vom Kauf von Staatsanleihen durch die EZB. Bei Kritikern ist schon lange von "Draghis Gelddruckmaschine" die Rede. Abgesehen davon, daß das ein offener Bruch der Europäischen Verträge ist (laut denen die EZB ja angeblich keine Finanzierung der Haushalte der Mitgliedstaaten betreiben darf) ist wohl offensichtlich, daß hier eine drastische Inflation erzeugt (oder zumindest billigend in Kauf genommen) wird, die zu Lasten der Sparer und Steuerzahler gehen wird. Welche Meinung haben Sie zu dieser Ausdehnung der Geldmenge durch die EZB (ob zur angeblichen Euro-Rettung oder ob als "Geldgeschenke" an Firmen)? Und falls Sie diese Geldpolitik nicht befürworten: (Wie) werden Sie sich dagegen einsetzen? Mit freundlichen Grüßen Stefan Langhammer

Antwort von Stephan Harbarth

[NOCH KEINE ANTWORT]

Zurück zum Profil