Entscheidungsträger

Peter Gauweiler

Peter Gauweiler Fotoquelle: blu-news.org/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt)
Partei
Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU)
Ergebnis
Wohnort
Geburtstag
22.06.1949

Stellen Sie hier Ihre Frage

Hilfe & Information


Um eine Frage an den Entscheidungsträger zu stellen, geben Sie bitte Ihren Namen und eine gültige Emailadresse an. Es wird Ihnen nach Absendung der Frage eine Email mit einem Link zur Freischaltung zugeschickt.

Die Fragesteller sind angehalten, ihre Fragen sachbezogen, höflich und prägnant zu formulieren und sich im Rahmen der gegebenen Rechtsordnung zu halten.

Alle auf Abgeordneten-Check.de gestellten Fragen werden von einer Redaktion gegengelesen und erst danach freigeschaltet. Die Redaktion behält sich vor, sachfremde oder der Netiquette nicht entsprechende Fragen nicht freizuschalten.

Leitfaden zur Freischaltung

Fragen & Antworten

Betreff: Stoppt Waffenlieferungen, Ersparnisse retten, Rücktritt Merkel

Politik | | Verfasst von

Frage an Herr Gauweiler

...man hatte den Eindruck, der Herr Gauweiler ist nur seinem Gewissen verpflichtet. Und drückt das auch aus. Inzwischen ist es ruhig um Herrn Gauweiler geworden... In einer repräsentativen Demokratie sind die Abgeordneten einmal gewählt und können 4 Jahre walten ohne den Bürgern Rechenschaft abzulegen. Das ist die die Form des Regierens. Ich unterstelle Ihnen ein Gewissen. Darum denke ich, daß sie zu den Punkten im Betreff Stellung beziehen sollten. Wie stehen Sie dazu? Wir warten, Herr Gauweiler. MfG K.-H. M ü l l e r

Betreff: Christenverfolgung im Irak

Lebensrecht | | Verfasst von

Frage an Herr Gauweiler

Sehr geehrter Herr Gauweiler,

wie Sie wissen werden im Irak tausende von Christen getötet. Sie werden auf grausamste Weise gequält und umgebracht, ob enthauptet oder gekreuzigt, egal ob Kleinkinder, Frauen oder Männer.
Hiermit bitte ich Sie dringest, nutzen Sie Ihre Position als Politiker und setzten Sie alles Mögliche in Kraft um diesen verfolgten Christen das Leben zu retten.
Sie haben eine große Verantwortung, v.a. als Mitglied der CSU. Diese Partei nennt sich ja christlich und dafür sollte sie sich auch einsetzten, besonders jetzt da es um Menschenleben geht!

Mit besten Grüßen
Ihr Markus Merkle

Betreff: Ukraine

Außenpolitik | | Verfasst von

Frage an Herr Gauweiler

Werter Herr Gauweiler,

ich bin angenehm überrascht, dass Sie sich zum Thema Ukraine gegen den Mainstream geäußert haben, da sich heute kein Politiker mehr traut zu seiner eigenen Meinung zu stehen. Ich stehe voll hinter Ihrer Meinung und möchte Sie darin bestärken weiterhin so Ihre politische Verantwortung wahr zu nehmen und diese auch zum Ausdruck zu bringen. Es macht mir eine große Freude Sie in der nächsten Wahl zu unterstützen.

Herzlich grüßt Sie
Markus Merkle