Abgeordneten-Check

Profilbild von Michaela Noll
Tom Peschel/cducsu.de/CC BY-SA 3.0 DE/Ausschnitt

Michaela Noll

Frage stellen
Jahrgang
1959
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Parlament
Deutscher Bundestag

Frage und Antwort

Politik

Datum:
Verfasser:
Frage von Herr Klaus Peter Kraa

Frage: Glauben Sie immer noch, daß die EWU uns allen Wohlstand gebracht hat, wo sie doch selbst jeder getürkten EU-Statistik entnehmen können, daß fast alle Länder der Währungsunion sich seit 2000 im wirtschaftlichen Schneckengang bewegen und nur noch Arbeitslosenzahlen und Schulden produzieren. Auf der anderen Seite steigen, durch „Rettungsmaßnahmen“ wie SMP, ESFR, ESM, OMT und jetzt auch noch einer geplanten Kontenplünderung von Sparvermögen durch eine Europäisierung der Einlagensicherung, die Vermögensbestände des Kapitalsektors ins Unermessliche: Geht ein Reicher mit ihrer Hilfe nun doch ins Himmelreich ein, auch wenn ein Kamel noch nicht durchs Nadelöhr geht? Sind das ihre Auftraggeber? Durch die Aufgabe des no Bailout-Prinzips haben Sie nicht nur gegen eine höchst notwendige Anpassung der Wirtschafts- Finanz- und Sozialstrukturen im gemeinsamen Währungsraum gestimmt, sondern auch der Verantwortungslosigkeit als Prinzip Tür und Tor geöffnet; Und damit auch die Grenzen für einen ungeregelten Flüchtlingsstrom in ungeahnter Höhe, von denen mehr als 70% Wirtschaftsflüchtlinge sind, mit dem die Menschen, insbesondere im Süden Europas, zu ihrer Not durch die Währungsunion jetzt auch noch leben müssen. Das Beste, was uns passieren kann, ist, daß dieses Eurotopia endlich zusammenbricht –aus welchen Gründen auch immer. Da hätten wir alle was davon. Haben Sie noch irgendein Gespür für politische Verantwortung? Denken Sie an Rücktritt, wie hoffentlich bald Frau Merkel?

Profilbild von Michaela Noll
Tom Peschel/cducsu.de/CC BY-SA 3.0 DE/Ausschnitt

Antwort von Michaela Noll

[NOCH KEINE ANTWORT]

Zurück zum Profil