Stellen Sie hier Ihre Frage

Hilfe & Information


Um eine Frage an den Entscheidungsträger zu stellen, geben Sie bitte Ihren Namen und eine gültige Emailadresse an. Es wird Ihnen nach Absendung der Frage eine Email mit einem Link zur Freischaltung zugeschickt.

Die Fragesteller sind angehalten, ihre Fragen sachbezogen, höflich und prägnant zu formulieren und sich im Rahmen der gegebenen Rechtsordnung zu halten.

Alle auf Abgeordneten-Check.de gestellten Fragen werden von einer Redaktion gegengelesen und erst danach freigeschaltet. Die Redaktion behält sich vor, sachfremde oder der Netiquette nicht entsprechende Fragen nicht freizuschalten.

Leitfaden zur Freischaltung

Fragen & Antworten

Betreff: Frage zur Russlandpolitik

Politik | | Verfasst von

Frage an Frau Schwarzer

Sehr geehrte Frau Schwarzer,

Ich stelle meine Frage an Sie, um Einblick in die politische Motivation der von Frau Angela Merkel geführten Bundesregierung zu erhalten.

Wie erklären Sie sich den vorläufigen Beschluß der G7-Staaten zur Verlängerung des Wirtschaftsembargos gegen Russland unter folgendem aktuellen Hintergrund?

Russland übernimmt politische, militärische, finanzielle Verantwortung und auch Opfer auf sich, um den IS zu bekämpfen und die Regierung der einflußreichsten Wirtschaftsmacht der EU (Deutschland) boykottiert diese Bemühungen zur Terrorismusbekämpfung!?

Ganz zu schweigen davon, daß die Reaktion auf den Terroranschlag auf das russische Flugzeug, der den Tod von 224 Menschen zur Folge hatte, seitens der Bundesregierung nur halbherzige Reaktionen findet.

Der Kurs dieser Regierung droht Deutschland und seine Nachbarstaaten in eine neue Katastrophe zu steuern.

Können Sie das als Politikerin der Regierungspartei mit Ihrem Mandat und Ihrem Gewissen vereinbaren?

Über Ihre offene Antwort würde ich mich freuen

Jörg Weber